Case Study | Fashion eCommerce & Online Marketing Consulting

 

Ausgangssituation

Der Kunde betreibt in Deutschland bereits seit 2011 einen erfolgreichen Online Shop. AnalyticaA betreut den Kunden seit Shop Start in allen Online Kanälen und ist gemeinsam mit dem Kunden erfolgreich in Deutschland gewachsen – z.B. YoY 2015 auf 2016 +65%.

 

Herausforderung: Relaunch und Shops für sechs neue Länder

In 2016 möchte der Kunde den Online Shop in sechs europäische Länder internationalisieren, in welchen er bereits offline über Handelspartner gute Umsätze erzielt. Bisher finden noch keine eigenen online Aktivitäten statt. Des Weiteren soll eine Sub-Marke aus dem Shop gelöst werden und einen eigenen Markenshop erhalten, welcher ebenfalls gleichzeitig internationalisiert werden soll. Ein Analyse- und Beratungsprozess wird beauftragt.

 

Consulting und Analyse

  • Management Consulting auf strategischer Planungsebene mit Geschäftsführung, Performance Marketing, offline Marketing und Social Media.
  • Beratung des Performance Marketing Teams bezüglich der Detail-Projektplanung
  • IST-Situation Analyse: Länderspezifische Online Marken-Nachfrage beim Endkunden, Potenziale
  • Überprüfung der Umsatzplanung des Kunden und Feedback auf Basis der Traffic-Potenziale
  • Länderübergreifende Online Marketing Planung inklusive Budgetplan

 

Ergebnisse

  • Markenbekanntheit beim Endkunden in den Zielländern sehr gering
  • Wenige direkte Suchanfragen nach den Marken
  • Widerspricht gegenüberstehendem Wholesale Umsatz in den Ländern
  • Branding Maßnahmen in den Regionen (auch offline) wichtiger Erfolgsfaktor
  • Relaunch Effekt: mehrwöchiger Einbruch der Conversionrate des bestehenden Online Shops nach einem Relaunch, bis User sich umgewöhnt haben, alle Produktdaten umgestellt wurden, nicht planbare Bugs behoben sind, …

 

Diese Ausgangslage ist typisch für Fashion Brands, die Ihren Hauptumsatz über klassischen Handel erzielen. Die Wholesale Partner und das darin investierte Handels-Marketing-Budget zahlen nur in geringem Maße auf die Bekanntheit der Marke beim Endkunden ein. Um online erfolgreich verkaufen zu können, muss aber der Konsument die Marke suchen und kaufen. Existiert keine oder nur eine geringe online Markennachfrage, müssen entsprechende Maßnahmen für die Steigerung der online Endkunden-Nachfrage getroffen werden. Es lohnt sich vorab die verfügbare Datenbasis prüfen zu lassen, um fundiert planen zu können.

 

Vorbereitung und Planung im Online-Marketing

Erfolgreiche Internationalisierung beginnt bei der Konzeption. Eingehende Vorbereitung und Planung sind erforderlich. Bei der Domainstrategie stellt sich die Frage, ob das eCommerce Angebot auf einer eigenen Top Level Domain verfügbar sein soll, oder eine Lösung über Subdomains oder Verzeichnisse bevorzugt wird. Im Hinblick auf einen Relaunch ist es notwendig, alle am Projekt beteiligten Personen frühzeitig für das Thema SEO zu sensibilisieren und Möglichkeiten zur Implementierung der empfohlenen Maßnahmen abzufragen.

 

Konzeption und technische Konsolidierung

  • Abstimmung der Shop-Internationalisierung mit dem technischen Dienstleister
  • Konzeption der Aufsplittung der Marken inklusive internationalem Domainkonzept
  • Konzeption der technischen SEO Maßnahmen bei Relaunch, Marken-Split und Internationalisierung

 

Wichtigste Ergebnisse:

  • Durch Domainwechsel und neue Linkstrukturen gehen Zielseiten für SEO Traffic verloren
  • Eine detaillierte Planung von 301 Redirects konnte dies vermeiden
  • Im Vorfeld konnte durch die Abstimmung mehrere SEO relevante Themen in die technische Planung einfließen, die vor allem Duplicate Content und Sprachvarianten berücksichtigen
  • Neue Fashion Domains konnten noch rechtzeitig für die Marken gesichert werden
  • Wichtige, vor allem für SEA / Google AdWords relevante Anpassungen an der geplanten IP-Länderweiche konnten eingeplant werden, um spätere Probleme zu vermeiden

 

Eines der am häufigsten unterschätzten Themenfelder im eCommerce ist die Zusammenarbeit der Online Marketing Agentur, oder der Agenturen, mit dem Shop Dienstleister oder der IT Abteilung, welche die technische Umsetzung des Shops verantwortet. In vielen Fällen werden die Marketing Dienstleister nicht in die Planung der technischen Umsetzung mit dem Shop Dienstleister mit einbezogen. Dies führt häufig zu Mehraufwand, oder zusätzlichen Kosten. Es lohnt sich ein gemeinsames technisches Konzept zu erstellen, das vorab die wichtigsten Themen, die aus Marketing Sicht benötigt werden, berücksichtigt.

 

Umsetzung und Ergebnisse der Maßnahmen

In der Testphase müssen geplante Maßnahmen auf ihre Richtigkeit und Vollständigkeit geprüft und gegebenenfalls angepasst werden. Nachdem die Planung abgeschlossen ist, werden die Maßnahmen zusammen mit dem Launch der Shops umgesetzt. Bei einem Relaunch ist besonders auf die korrekte Integration der 301-Weiterleitungen zu achten, bei einer Internationalisierung kann mit dem hreflang Link-Attribut gearbeitet werden. In jedem Fall sollte beim Start der neuen Shops der Tracking Code bereits integriert sein. Online-Marketing Kampagnen wie SEA Kampagnen, Bannerkampagnen, etc. müssen neu aufgesetzt bzw. aktualisiert werden.

 

Online-Marketing Betreuung

  • Umsetzung aller Maßnahmen laut Online Marketing Plan:
    SEA, SEO, Affiliate Management, Social Media Advertising, Facebook Ads
  • Regelmäßiges Feedback bezüglich Status der Brands in den jeweiligen Ländern
  • Reporting der Ergebnisse und Anpassung der Maßnahmen an die Resultate

 

Wichtigste Ergebnisse

  • Ergebnisse des DE Shops nach Erholung von „Relaunch Effekt“ gesteigert
  • Neuer DE Markenshop der zweiten Marke erfolgreich etabliert
  • Markennachfrage der zweiten Marke durch zusätzliche Branding Maßnahmen erheblich gestiegen
  • Ländershops gestartet und Online Marketing Maßnahmen in allen Ländern aufgebaut
  • Aufbau eines länderübergreifenden Online Marketing Berichtswesens
  • Maßnahmen der neuen Länder in tägliche und wöchentliche Abstimmung integriert (Betriebsphase)

 

Bei Projekten dieser Größenordnung ist nach der Umsetzung vor allem die Integration der neuen Länder in das Berichtswesen und den täglichen Betrieb ausschlaggebend, um die Ergebnisse mit den Zielen abgleichen zu können.

Umso wichtiger ist es, nach Start des Projektes schnellstmöglich auf die tatsächlichen Ergebnisse zu reagieren und den Plan gegebenenfalls anzupassen. In den ersten Wochen ist deshalb der Abstimmungsaufwand hoch und es ist zu empfehlen, dass auch beim Kunden entsprechend Ressourcen eingeplant werden.

cases

Case Study | Marke für elegante Damenmode & Accessoires


Fakten

Das Unternehmen ist inhabergeführt und konzentriert sich auf hochwertige Damenmode & Accessoires. Mit Hauptsitz in München beschäftigt es über 200 Mitarbeiter in fast 40 stationären Shops und Fachhandelsgeschäften. Das Unternehmen vertreibt Mode mittlerweile in mehr als 14 Ländern mit einem Umsatz von 45 Mio. Euro (2012).

Bereich

  • Online Marketing Beratung
  • Suchmaschinenoptimierung (SEO)
  • Suchmaschinenmarketing (Google Adwords/ SEA)
  • Affiliate-Marketing
  • Usability- und Conversion-Optimierung
  • Leadgenerierung

Zielsetzung

  • Digitale Transformationen der international erfolgreichen Marke.
  • Generierung neuer Zielgruppen online, die sich mit femininer, stilsicherer und selbstbewusster Damenmode identifizieren.
  • Etablierung der Modemarke und Neukundengenerierung durch Performance orientiertes SEA, SEO, Affiliate-Marketing.


Umsetzung

  • Beratung bei der Ausarbeitung der Marketingstrategie zur Einführung der neuen Marke.
  • Betreeung der Affiliates und Kommunikation mit den Netzwerken für eine effektive Zusammenarbeit mit More & More.
  • Optimierung des Online-Shops auf Basis der wichtigsten SEO-Faktoren.
  • Analyse, Planung und Ausspielung der Google Adwords-Anzeigen.
  • Unterstützung bei der Erstellung von Landingpages zur Generierung von Neukunden.

Betreuung

  • Zusammenarbeit seit April 2011.

Case Study | Schals und Tücher die Trends setzen

Fakten

Die Marke setzt auf Mode mit Schwerpunkt Accessoires wie Schals, Tücher und Handtaschen aus feinster mongolischer Kaschmirwolle. Ursprünglich aus Italien stammend, vertreibt es seine Mode mittlerweile über mehrere Fashion-Stores sowie einem großen Online-Shop, mit einem Jahresumsatz von 20 Mio. Euro.
Die Marke und somit die Produkte bestechen durch einen einzigartigen Stil, welcher sich auch auf die Kunden überträgt. So können mit den Accessoires ganz eigene Akzente gesetzt werden können.

Bereich

  • Online Marketing Beratung
  • Suchmaschinenoptimierung (SEO)
  • Suchmaschinenmarketing (Google Adwords/ SEA)
  • Facebook-Advertising
  • Affiliate-Marketing
  • Usability- und Conversion-Optimierung
  • Leadgenerierung

Zielsetzung

  • Digitale Transformation der hochwertigen Marke.
  • Neuausrichtung des Online-Shops zur Stärkung der Alleinstellungsmerkmale und Markenwerte.
  • Etablierung der Modemarke und Neukundengenerierung durch Performance orientiertes SEA, SEO, Affiliate-Marketing und Facebook-Advertising.

Umsetzung

  • Betreeung der Affiliates und Kommunikation mit den Netzwerken für eine effektive Zusammenarbeit mit Codello.
  • Erstellung einer Strategie zur Neuausrichtung des Online-Shops.
  • Analyse, Planung und Ausspielung der Google Adwords-Anzeigen.
  • Unterstützung bei der Erstellung von Landingpages zur Generierung von Neukunden.
  • Erarbeitung und Steuerung des Facebook-Kanals zur Ausspielung von Anzeigenkampagnen.

Betreuung

  • Zusammenarbeit seit September 2009.

Case Study | Business Mode für sympathische Männer

Fakten

Das Modeunternehmen identifiziert sich als moderne Businessmarke, die in ihren Alleinstellungsmerkmalen mit Sympathie, Ehrlichkeit und Männlichkeit auftritt.
Jährlicher Umsatz liegt zwischen 50-100 Mio. Euro.
Die Marke beschäftigt über 650 Mitarbeiter im In- und Ausland und vertreibt seine Mode zu Zeit in 20 Ländern.

Bereich

  • Online Marketing Beratung
  • Suchmaschinenoptimierung (SEO)
  • Suchmaschinenmarketing (Google Adwords/ SEA)
  • Facebook-Advertising
  • Affiliate-Marketing
  • Usability- und Conversion-Optimierung
  • Leadgenerierung

Zielsetzung

  • Optimierung der Google Adwords- und Facebook Advertising–Kampagnen.
  • Erhöhung der Sichtbarkeit innerhalb der organischen Suchergebnisse.
  • Digitale Transformation der hochwertigen Marke.
  • Verbesserung des Online-Shops zur Stärkung der Alleinstellungsmerkmale und Markenwerte.
  • Etablierung der Modemarke und Neukundengenerierung durch Performance orientiertes SEA, SEO, Affiliate-Marketing und Facebook-Advertising.

Umsetzung

  • Betreeung der Affiliates und Kommunikation mit den Netzwerken für eine effektive Zusammenarbeit mit Carl Gross.
  • Analyse, Planung und Ausspielung der Google Adwords-und Facebook-Anzeigen.
  • Unterstützung bei der Erstellung von Landingpages zur Generierung von Neukunden.
  • Analyse und Optimierung des Online-Shops hinsichtlich Besucherverhalten.

Betreuung

  • Zusammenarbeit seit Juli 2011.
Translate »