Suchvolumentrends der Neujahrsvorsätze

  • 28. December 2017
  • News

 

Das neue Jahr steht schon fast vor der Tür, für viele Leute ist das eine gute Gelegenheit, schlechte Gewohnheiten abzulegen und im neuen Jahr mehr Gutes für sich zu tun – zumindest nehmen sie es sich vor. Doch wer kennt das nicht, spätestens im Frühling sind die guten Neujahrsvorsätze doch eh schon wieder vergessen, oder?

 

Infografik über die Suchvolumentrends typischer Neujahrsvorsätze

Infografik

Neujahrsvorsätze bei Google Trends

Wir haben die Nachfrage nach den typischen Neujahrsvorsätzen etwas genauer unter die Lupe genommen (Zeitraum: 01.07.2016 bis 30.06.2017). Das Suchvolumen zeigt deutlich, dass bestimmte Themen vor allem zum Jahreswechsel eine hohe Relevanz haben.

1. mehr Sport machen

Einer sehr beliebter Neujahrsvorsatz ist fitter und aktiver zu werden, deutlich zu sehen ist dies am Suchvolumen zum Stichwort “fitnessstudio”. Vor allem im Januar ist die Suche nach einem Fitnessstudio hoch. Das liegt zum Großteil an den guten Vorsätzen, aber bestimmt spielt auch die kalte Jahreszeit eine Rolle, in der viele keine sportliche Aktivität an der frischen Luft ausüben wollen. Rund um Weihnachten sind die Menschen offenbar mit etwas anderem beschäftigt, da hier das Suchinteresse rückläufig ist.

2. abnehmen

Beim Trend zum Thema “abnehmen” wird deutlich, dass dieses zwar auch um Neujahr die höchste Relevanz hat, jedoch ist es generell in der ersten Jahreshälfte präsenter als zum Jahresende. Schließlich braucht man pünktlich zum Sommerurlaub seine Bikinifigur. Ist der Urlaub dann vorbei, macht man sich darüber nicht mehr so viele Gedanken.

3. gesunde Ernährung

Diese Vermutung wird auch durch das Suchvolumen von “gesunder Ernährung” nochmal bestätigt. Vor allem in der Advents- und Weihnachtszeit will man sich über gesündere Nahrungsmittel keine Gedanken machen, schließlich will man sich die Leckereien, Plätzchen und den süßen Glühwein auch schmecken lassen und sich nicht mit einem schlechten Gewissen quälen. Ab Januar fällt es dann wieder leichter, sich mit Ernährungsumstellungen und gesundem Essen auseinanderzusetzen.

4. Rauchen aufhören

Neues Jahr, neue Ziele: dazu gehört natürlich auch die Finger von den teuren Glimmstängeln zu lassen und damit auch deutlich gesünder zu leben. Vor allem in der ersten Woche nach Silvester interessieren sich viele Internetnutzer für Tipps, wie sie sich am besten das Rauchen abgewöhnen können. Hier ist zu beobachten, dass es nach einem steilen Anstieg auch zu einem ebenso abrupten Rückgang des Suchinteresses kommt. Viele Menschen werden zwar die Motivation haben, die Nikotinsucht zu überwinden, letztendlich aber dann doch nicht die Willenskraft aufbringen und am eigenen Schweinehund halten.

Generell hat dieses Thema über das ganze Jahr verteilt immer wieder recht hohe Schwankungen, vielleicht hängt das manchmal mit neuen, besonders abschreckenden Bildern auf den Zigarettenpackungen zusammen oder mit den stetig steigenden Tabakpreisen.

5. Jobsuche

Die Jobsuche ist ganzjährig ein sehr begehrtes Thema, in der ersten Jahreshälfte noch etwas mehr als in der zweiten. Auffällig ist jedoch, dass man im Stress der Weihnachtsvorbereitungen wohl keine Zeit und Muße hat, sich nach einem neuen Job umzuschauen. Zwischen den Jahren hat die Jobsuche im Allgemeinen jedoch ihren Tiefpunkt, da man die Zeit über die Feiertage mit seiner Familie und seinen Freunden verbringen will.

Gute Vorsätze im Vergleich

Vergleicht man die einzelnen Suchvolumen der beliebtesten Neujahrsvorsätze miteinander, wird deutlich, das die Karriere ganzjährig die größte Rolle spielt. Im Gegensatz dazu sind die Themen “gesunde Ernährung” und “Rauchen aufhören” im Verhältnis sehr unbedeutend. Zudem ist zu sehen, dass nur etwa halb so viele Leute nach Fitnessstudios suchen, wie nach “abnehmen”.

Fazit

Die Trends der Suchvolumen zeigen, dass die Zahl der Suchanfragen bei einem typischen Vorsatz im Januar am höchsten ist. Im Dezember beschäftigen sich am wenigsten Leute mit solchen Themen, da sie wahrscheinlich mit dem alten Jahr schon abgeschlossen haben und dann lieber wieder mit guten Vorsätzen ins neue Jahr starten.

 

Dieser Artikel gefällt Ihnen? Gerne können Sie diesen auch teilen, wir haben dafür folgenden HTML-Code für Sie vorbereitet:

<a href=”https://www.analyticaa.com/suchvolumentrends-der-neujahrsvorsaetze/” target=”_blank”><img src=”https://www.analyticaa.com/wp-content/uploads/Suchvolumentrends-Neujahrsvorsätze-179×500.png” alt=”Infografik über die Suchvolumentrends typischer Neujahrsvorsätze” width=”250″ height=”700″ /></a>

 

Facebook
Twitter
Pinterest
LinkedIn
Instagram

    Haben Sie Fragen?


    Ich beantworte sie Ihnen gerne. Sie erreichen mich werktags in der Zeit von 09:00 bis 18.00 Uhr unter 089 381 53 53 50 oder schreiben Sie mir: contact@analyticaa.com
    Ihr Sebastian Schuch
    Teamlead SEO & amazon

    Über uns

    Als mehrfach zertifizierte Agentur bieten wir Leistungen im Online-Marketing mit den Schwerpunkten SEA, SEO, Amazon, Affiliate-Marketing und digitale Beratung. AnalyticaA Logo transparent Google Premier Partner Logoawin-logoBing ads Accredited ProfessionalTop 100 SEO AnalyticaA 2019

    Unser Magazin-Beiträge

    Bild wehende Flagge der Europäischen Union

    EuGH-Cookie-Urteil: Welche Konsequenzen ergeben sich fürs Online-Marketing?

    Bereits Anfang Oktober hat der EuGH entschieden, was spätestens seit dem DSGVO bereits wie ein Damoklesschwert über der Szene schwebte…
    Central Tower München

    AnalyticaA Performance Marketing GmbH firmiert um in AnalyticaA GmbH

    Ab sofort wird unser Firmenname deutlich kürzer und wir haben eine neue Geschäftsadresse. Die Änderungen im Detail: Umfirmierung von AnalyticaA…

    Komm in unser AnalyticaA Team

    Business Junge auf Gocart

    Sie haben Fragen? Wir beraten Sie gerne

    Ihre Online-Marketing-Agentur in München und Berlin