Google Core Update September 2019: Die ersten Ergebnisse sind da

Google hat in den letzten Tagen ein globales Update seines Kern-Algorithmus ausgerollt. Es ist bereits das dritte Core Update in diesem Jahr. Die Ausspielung des Updates begann am 24.09.2019. Google hatte vorab, wie es inzwischen üblich ist, das Update auf dem Twitter-Account SearchLiaison angekündigt:

Twitter Screenshot Google Core Update

Wie aus dem Tweet hervorgeht, nennt Google selbst das Update schlicht September 2019 Core Update. Was die Fakten anbelangt, hält sich Google gewohnt bedeckt: Anstatt zu erklären, wer oder was vom Update betroffen ist, verlinkt Google auf den entsprechenden Artikel auf dem Webmasters Googleblog.

Welche Auswirkungen hatte das September 2019 Core Update bisher?

Natürlich sind so kurz nach einem Google Update keine wirklichen Schlussfolgerungen möglich, es ist höchstwahrscheinlich noch nicht einmal komplett ausgerollt, dennoch scheinen einige Auswirkungen des September 2019 Core Updates bereits sichtbar zu sein. Zu den Gewinnern und Verlieren – wie bei den vorherigen Updates – zählen wieder viele Seiten aus dem Gesundheits- und Finanzbereich, diesmal scheinen jedoch auch viele Websites beispielsweise aus den Bereichen Tierfutter, Telekommunikation, Reise und Software von großen Änderungen betroffen zu sein. Diese Bereiche standen bisher nicht im Fokus der Core Updates. Weiterhin ist zu beobachten, dass einige Domains, die in den vergangenen Updates stark an Sichtbarkeit verloren haben, wie zum Beispiel zentrum-der-gesundheit.de, bei diesem Update zulegen konnten.

4 Gewinner des September 2019 Core Updates

Im Folgenden einige Beispiele von Gewinnern des September 2019 Google Core Updates.

zentrum-der-gesundheit.de

Sistrix Sichtbarkeit vor dem Update: 5,74

Sistrix Sichtbarkeit nach dem Update: 18,35

+219,69 Prozent

Screenshot Sistrix Sichtbarkeitsindex zentrum-der-gesundheit.de

menshealth.de

Sistrix Sichtbarkeit vor dem Update: 6,77

Sistrix Sichtbarkeit nach dem Update: 10,37

+53,18 Prozent

Screenshot Sistrix Sichtbarkeitsindex menshealth.de

arbeits-abc.de

Sistrix Sichtbarkeit vor dem Update: 6,16

Sistrix Sichtbarkeit nach dem Update: 9,38
>+52,27 Prozent

Screenshot Sistrix Sichtbarkeitsindex arbeits-abc.de

congstar.de

Sistrix Sichtbarkeit vor dem Update: 6,79

Sistrix Sichtbarkeit nach dem Update: 9,18

+35,20 Prozent

Screenshot Sistrix Sichtbarkeitsindex congstar.de

4 Verlierer des September 2019 Core Updates

Im Folgenden einige Beispiele von Verlieren des September 2019 Google Core Updates.

gelbe-liste.de

Sistrix Sichtbarkeit vor dem Update: 18,66

Sistrix Sichtbarkeit nach dem Update: 8,99

-51,82 Prozent

Screenshot Sistrix Sichtbarkeitsindex gelbe-liste.de

fitbook.de

Sistrix Sichtbarkeit vor dem Update: 6,82

Sistrix Sichtbarkeit nach dem Update: 3,56

-47,80 Prozent

Screenshot Sistrix Sichtbarkeitsindex fitbook.de

partnervermittlung-ukraine.net

Sistrix Sichtbarkeit vor dem Update: 5,20

Sistrix Sichtbarkeit nach dem Update: 2,73

-47,50 Prozent

Screenshot Sistrix Sichtbarkeitsindex partnervermittlung-ukraine.net(

ugb.de

Sistrix Sichtbarkeit vor dem Update: 10.63

Sistrix Sichtbarkeit nach dem Update: 5,63

-47,04 Prozent

Screenshot Sistrix Sichtbarkeitsindex ugb.de

Was versteht man unter einem Core-Update?

Im Gegensatz zu Filtern, die sich gegen bestimmte unerwünschte Praktiken (z. B. Link Spam) richten und kleinen Änderungen am Ranking-Algorithmus, die Google praktisch täglich vornimmt, sind sogenannte Core Updates grundlegende und größere Anpassungen, die nur zwei, dreimal im Jahr von Google ausgespielt werden. Eine Website, die von einem Update des Core Algorithm betroffen ist, gewinnt oder verliert meist deutlich an Sichtbarkeit in den Suchergebnissen von Google. Im Gegensatz zu anderen Updates, bei denen es hilft, bestimmte Dinge zu ändern, um wieder gut zu ranken, gibt es bei den Core Updates keine konkreten Maßnahmen, mit denen Rankingverluste kurzfristig wieder ausgeglichen werden können. Es wurde also nichts grundsätzlich SEO-technisch falsch gemacht, der Algorithmus bewertet die Seite schlicht anders, als zuvor.

Was können Sie tun, wenn Sie von einem Core Update betroffen sind?

Google rät, den Content bei Core Updates in den Fokus der Maßnahmen zu rücken. Man sollte sich darauf konzentrieren, die bestmöglichen Inhalte anzubieten. Unter anderen diese Fragen aus folgenden vier Bereichen sollte man sich in diesem Zusammenhang stellen:

Content & Qualität: Ist der Inhalt einzigartig? Bietet der Inhalt einen erheblichen Mehrwert und Originalität? Bieten Title und Überschrift eine gute Zusammenfassung des Inhalts? Werden Übertreibungen in Title und Überschrift vermieden? Würden Sie die Seite selbst bookmarken, teilen und einem Freund empfehlen? Könnten Sie sich vorstellen, dass in einem Printmagazin, Lexikon oder Buch auf Ihren Inhalt verwiesen wird?

Expertise: Werden die Inhalte so präsentiert, dass man Ihnen vertrauen kann, also mit Quellenangaben und Nachweisen? Sind Hintergrundinformationen zum Autor und der Website vorhanden, zum Beispiel eine Autorenseite oder eine „Über uns“-Seite? Werden die Inhalte von Experten und Kennern der Thematik geschrieben? Haben Sie selbst den Eindruck, dass die Inhalte vertrauenerweckend sind und als Autorität zum Thema anerkannt werden können? Ist der Inhalt frei von leicht nachprüfbaren sachlichen Fehlern? Können Sie sich vorstellen, bei Fragen im Zusammenhang mit Ihrem Geld oder Ihrer Gesundheit, den Inhalten zu vertrauen?

Präsentation & Produktion: Ist der Inhalt frei von orthografischen und stilistischen Fehlern? Wirken die Inhalte wie Massenprodukte, die von vielen Autoren geschrieben und über ein großes Netzwerk von Websites verteilt wurden? Ist zu viel Werbung vorhanden, die vom eigentlichen Inhalt ablenkt oder stört? Werden die Inhalte auch auf mobilen Geräten gut angezeigt?

Vergleich: Ist ein erheblicher Mehrwert im Vergleich zu anderen Webseiten mit dem gleichen Thema vorhanden? Ist der Inhalt für die Interessen der Besucher geschrieben oder nur für Suchmaschinen?

Fazit

Die Auswirkungen des September 2019 Google Core Updates können noch nicht genau abgeschätzt werden, fest steht aber, dass es rund um das angekündigte Update zu signifikanten Änderungen bei einer Anzahl von Websites gekommen ist. Bei dem aktuellen Update scheinen mehr Bereiche betroffen zu sein als nur Gesundheit und Finanzen, jedoch sind auch wieder viele Seiten zum Thema Gesundheit unter den Top-Gewinnern und Top-Verlierern. Google scheint diesen sehr sensiblen Bereich besonders im Fokus zu haben. Betroffenen Webmastern bleibt nichts Anderes übrig, da sich das Geschäftsmodell nicht so einfach ändern lässt, die Produktion von hochwertigen Content noch stärker ins Zentrum ihrer Bemühungen zu stellen.

Facebook
Twitter
Pinterest
LinkedIn
Instagram

    Haben Sie Fragen?


    Ich beantworte sie Ihnen gerne. Sie erreichen mich werktags in der Zeit von 09:00 bis 18.00 Uhr unter 089 381 53 53 50 oder schreiben Sie mir: contact@analyticaa.com
    Ihr Sebastian Schuch
    Teamlead SEO & amazon

    Über uns

    Als mehrfach zertifizierte Agentur bieten wir Leistungen im Online-Marketing mit den Schwerpunkten SEA, SEO, Amazon, Affiliate-Marketing und digitale Beratung. AnalyticaA Logo transparent Google Premier Partner Logoawin-logoBing ads Accredited ProfessionalTop 100 SEO AnalyticaA 2019

    Unser Magazin-Beiträge

    Bild wehende Flagge der Europäischen Union

    EuGH-Cookie-Urteil: Welche Konsequenzen ergeben sich fürs Online-Marketing?

    Bereits Anfang Oktober hat der EuGH entschieden, was spätestens seit dem DSGVO bereits wie ein Damoklesschwert über der Szene schwebte…
    Central Tower München

    AnalyticaA Performance Marketing GmbH firmiert um in AnalyticaA GmbH

    Ab sofort wird unser Firmenname deutlich kürzer und wir haben eine neue Geschäftsadresse. Die Änderungen im Detail: Umfirmierung von AnalyticaA…

    Komm in unser AnalyticaA Team

    Business Junge auf Gocart

    Sie haben Fragen? Wir beraten Sie gerne

    Ihre Online-Marketing-Agentur in München und Berlin